• Tages- & Museumsfahrten

Tages - & Museumsfahrten für 2020

„Mal raus aus dem Alltag“

Einmal im Monat bieten wir eine Tages- & Museumsfahrt an. Im Preis von ca. 40,- Euro sind Bus-/Bahnfahrt, Eintritt und Führungen enthalten.             

Aufgrund der aktuellen Situation finden alle Tages- und Museumsfahrten voraussichtlich bis Ende Mai nicht statt.

Tagesfahrten

Donnerstag 18. Juni, Tagesfahrt zu den offenen Gärten im Kleveland
Abfahrt 8.00 Uhr, Kosten für Busfahrt, Eintritt u. Führungen 40,-€. Zuerst besichtigen wir den Bauerngarten von Frau Imig-Gerold, der im Laufe von über 40 jahren gewachsen ist. Der Garten bietet mit Zwiebelpflanzen, Stauden und Rosen viel Abwechselung. Die Pflege historischer und englischer Rosen (130 Sorten) widmet sie ihre ganze Aufmerksamkeit. Dann fahren wir zum gemeinsamen Mittagessen nach Nierswalde. Im Anschluss besuchen wir den Garten von Herrn Lucenz und Herrn Bender.
Hier gibt es einen 400 qm großen Gemüsegarten. Der Garten ist 4000 qm groß und gliedert sich in mehrere Gartenräume. Seit 30 Jahren wird auf den Grundstück kein Gift eingesetzt. Dadurch hat sich eine vielfältige Insekten und Vogelwelt angesiedelt. Auf dem Gelände befinden sich 2 Teiche. Zum Abschluss fahren wir zum Kaffeetrinken.             

Freitag 17. Juli, Tagesfahrt nach Mayen                             
Abfahrt 8.00 Uhr Kölnerstr. 41, EU, Kosten für Busfahrt, Führungen und Eintritt 35,-€. Am Vormitttag haben wir eine Stadtführung Anschließend haben wir Zeit für einen Bummel durch die Fußgängerzone. Nach dem Mittagessen besuchen wir das Schieferbergwerk. Eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit erwartet die Besucher des einzigartigen Deutschen Schieferbergwerks in Mayen: Wo sich vor 400 Millionen Jahren das devonische Meer erstreckte schlängeln sich heute 16 Meter unter der Genovevaburg die verschlungenen Gänge des Schieferbergwerks. Dieses besondere Museum informiert anschaulich über Arbeit und Alltag der Schieferbergleute. Anfassen ist in dem 340 Meter langen Stollen-Labyrinth ausdrücklich erlaubt, denn das Schieferbergwerk bietet Abenteuer für alle Sinne. Über einen Aufzug gelangen die Besucher in eine Welt für Männer, Maschinen und Dynamit. In den unterirdischen Gängen stehen alte Loren, Seilsägen, riesige Schreitbagger und 20 Kilogramm schwere Presslufthammer. Tief unter der Burg steigt der Besucher, ausgerüstet mit Helm und Jacke, hinab in das Deutsche Schieferbergwerk. Wie ein Bergmann entdecken Sie die Welt des Schiefers. Von der Entstehung der Mayener Moselschieferschichten vor über 400 Mio. Jahren, über den bergmännischen Abbau in 300 m Tiefe, den Handel und schließlich die Verwendung als Deckstein, erfährt man alles Wissenswerte zum Thema Dachschiefer.

Museumsfahrten

Mittwoch 24. Juni, Museumsfahrt zur Sonderausstellung Keith Haring im Folkwang Museums Essen
Treffpunkt: 9.00 Uhr Bahnhof EU, Abfahrt: 9:28 Uhr, Kosten für Zugfahrt, Eintritt und Führung 30,-€. Das Museum präsentiert eine umfassende Ausstellung des US-amerikanischen Künstlers Keith Haring. Mehr als 85 Werke, darunter großformatige Gemälde und Zeichnungen, Plakate, Fotografen und Videos, vermitteln ein breites Spektrum seines Oeuvres. Die Ausstellung in Essen feiert den kreativen Geist der 1980er Jahre, in denen die Grenzen zwischen Kunst und Popkultur verschwanden. In diesem Umfeld erfand Keith Haring seine universelle Sprache der Chiffren, die sofort und überall verfügbar waren. Damit hatte er sich sofort ins öffentliche Bewusstsein eingeschrieben – inmitten einer medialisierten Welt des Kommerzes.

 


Filmnachmittage
(kostenloses Angebot):

Mittwoch 20. Mai, Filmnachmittag, Gemeindezentrum, Gruppenraum 2, Kölner Str. 41, 15.00 Uhr, Camille Claudel    
Auguste Rodin, lernt im Alter von 44 Jahren die talentierte 20-jährige Bildhauerin Camille Claudel, kennen. Rodin und Camille verbindet bald nicht nur die Liebe zur Bildhauerei. Ihre Beziehung zueinander ist von großer Leidenschaft geprägt, und es entsteht eine enge geistige Verwandtschaft, die sich auch in den künstlerischen Produkten beider äußert. Da Rodin unfähig zu bedingungsloser Liebe ist, trennt sich Camille nach 15 Jahren und geht einen eigenen künstlerisch Weg, der gleichzeitig den Versuch eines selbstständigen Lebens als Frau in einer von Männern geprägten Gesellschaft darstellt. Camille erfährt die Leiden der Einsamkeit und zerbricht.

 

Bitte unbedingt beachten!
Mit Ihrer mündlichen oder schriftlichen Anmeldung haben Sie sich verbindlich Angemeldet!
Also unbedingt beachten: Bei Absage 6 - 2 Tage vorher entstehen 50 % der Fahrtkosten, bei Absage am Vor- oder Reisetag 100 %.
Bitte überweisen Sie auf das Konto: K.-H. Beck, IBAN: DE74 3825 0110 0007 7223 09, Zweck: Tagesfahrt am ... nach ...

Aktuelle Termine und Ausflugziele finden Sie auch im Gemeindejounal, der im Diakonischen Werk und der evangelischen Kirchengemeinde ausliegt.

Für weitere Informationen und zur Buchung der Fahrten steht Ihnen Brigitte Kuschel telefonisch oder in der Geschäftsstelle in der Kaplan-Kellermann-Straße 12 in Euskirchen zur Verfügung.

Anmeldungen unter Tel.: 0 22 51 - 92 90 13
sowie Karl-Heinz Beck unter Tel.: 0 22 51 - 74 96 5 und
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kontaktdaten

Diakonisches Werk Euskirchen Kontaktdaten

Kaplan-Kellermann-Straße 12/14
53879 Euskirchen

Tel.: 0 22 51 / 92 90 0
Fax: 0 22 51 / 92 90 20

Mail: info@diakonie-eu.de
Web: www.diakonie-eu.de

 

Diakonie-Station Euskirchen Kontaktdaten

An der Vogelrute 2
53879 Euskirchen

Tel.: 0 22 51 / 44 48
Fax: 0 22 51 / 866 04 02

Mail: pflege@diakonie-eu.de
Web: www.diakonie-eu.de